News-Archiv Januar 2011

Verein "Vision 2017" in der Gründungsphase

Mitgliederversammlung stimmt über Satzung ab | 26.01.2011 - 16:26:09

Gemeinsam mit anderen Ärzten, Freunden und Bekannten gründete Zamora am 22. November  den Verein "Vision 2017". Langfristig wollen die Mitglieder mit Unterstützung der Oberlausitz Kliniken gGmbH das Universitätsklinikum der zweitgrößten Stadt Nicaraguas Léon mit Geräten und Medikamenten versorgen, um eine bessere Versorgung der Patienten vor Ort zu gewährleisten.

Verein mit Visionen

José Maria Zamora Gonzalez ist bekannt für seinen Einsatz - besonders für sein Heimatland Nicaragua. Jetzt hat der HNO-Arzt jetzt ein neues Projekt vor Augen. Gemeinsam mit anderen Ärzten, Freunden und Bekannten gründete Zamora am Montag (22.11.) den Verein "Vision 2017". Langfristig wollen die Mitglieder mit Unterstützung der Oberlausitz Kliniken gGmbH das Universitätsklinikum der zweitgrößten Stadt Nicaraguas Léon mit Geräten und Medikamenten versorgen, um eine bessere Versorgung der Patienten vor Ort zu gewährleisten. "Wir können den Menschen neue Perspektiven der Heilungsmethoden aufzeigen und neue Technologien anwenden", sagt Zamora, dem besonders eine gezielte Schulung des medizinischen Personals sin seinem Heimatland am Herzen liegt. In den vergangenen Tagen besuchte Zamora Léon und traf auf den Oberbürgermeister der Stadt und den Rektor der Universität. Im kommenden Jahr sollen beide Bautzen einen Besuch abstatten, um logistische Fragen zu klären . Bereits Ende Januar wird "Vision 2017"- Mitglied Ricarda von Repel ein 6-monatiges Praktikum im Klinikum Léon absolvieren.